Apfel

Der Apfel (lat.:Malus) gehört zu den ältesten bekannten Früchten. Unterschieden wird nach Sommeräpfeln (wenig lagerungsfähig), Herbstäpfeln, bei denen Ernte und Reife zusammenfällt, und Winteräpfeln, die erst nach Lagerung ihre volle Reife erreichen. Die bekanntesten Sorten sind Delicious,Boskop, Cox's Orange und Jonagold.

Das Fruchtfleich ist reich an Ballaststoffen sowie Mono- und Disaccariden. Besonders wertvoll ist die Schale, die neben Ballaststoffen ca. 30 verschiedene Mineralstoffe und Vitamine aufweist, wobei der Anteil an Vitamin C je nach Sorte unterschiedlich ist. Der Säuregrad ist durch den Gehalt an Apfelsäure (L-Hydroxy-butandisäure) bedingt, deren Gehalt mit zunehmender Reife abnimmt.

Energieinhalt und Nährstoffe

Energie: 228 KJ (54 Kcal) /100g
Kohlenhydrate: 11,4 g (1,0 BE), Eiweiß: 0,3 g, Fette: 0,6 g (jeweils pro 100 g)

Vitamine und Mineralstoffe

Vitamin C 5 bis 30 mg/100g
Kalium 144 mg/100g

Benutzerdefinierte Suche

 

 

 

Letztes Update dieser Seite: 01.11.2012 - IMPRESSUM